Die Corona-Warn-App der Bundesregierung hilft Infektionsketten schneller zu unterbrechen. Hatten wir Kontakt zu einer infizierten Person, informiert uns die App über das daraus resultieren Ansteckungsrisiko - vorausgesetzt dass beide Personen die App nutzen. Insgesamt wurde die App bereits 17,8 Millionen mal runtergeladen (Stand: 01.09.2020). Hier erfahren Sie wie die App genau funktioniert, wie persönliche Daten geschützt werden sollen und welches Résumé wir nach 3 Monaten mit der Corona-Warnapp ziehen.

So funktioniert die Corona-Warn-App

Mittels der Bluetooth-Technologie tauschen die Smartphones der App-Nutzer Zufallscodes aus, wenn die vom Robert-Koch-Institut (RKI) festgelegten Kriterien zu Abstand und Zeit erfüllt sind. Die Dauer einer Begegnung wird ebenso gespeichert, wie der Abstand zwischen den Personen. Wird eine Person positiv auf das Coronavirus getestet, können über die App freiwillig andere Nutzer darüber informiert werden. Wer weiß schon welchen Personen man in den letzen 14 Tagen begegnet ist? Im Freundeskreis lassen sich solche Begegnungen noch leicht rekonstruieren. Schwieriger wird es bei Kontakten im öffentlichen Leben - in der Bahn, dem Bus, beim Besuch eines Cafés oder im Fitnessstudio. Mit der Corona-Warn-App können diese Kontakte einfach und anonym rekonstruiert werden. Um Missbrauch und Fehlalarme auszuschließen, muss ein ein positives Testergebnis verifziert werden. Liegt ein positives Corona-Testergebnis vor, können Nutzer nach der Authentifizierung in der App über einen Schieberegler andere Nutzer über den Risikokontakt informieren. Der Nutzer erhält dabei keine Informationen an wen Warnungen rausgeschickt werden. 

Wie schützt die Corona-Warn-App persönliche Daten?

Zum Schutz persönlicher Daten verschickt die Corona-App keine Echtzeitwarnungen, da sonst die Identität einer positiv getesteten Person festgestellt werden kann. Wenn Sie die App installieren prüft die App für Sie, ob Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Alle Daten werden auf Ihrem Smartphone verarbeitet und informiert Sie falls die Prüfung zu einem positiven Ergebnis kommt. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf Sie oder Ihren Standort gezogen werden können. Daten, die eine Person identifizierbar machen, werden nicht ausgelesen, verwendet oder gespeichert. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Bericht zur Datenschutz-Folgenabschätzung für die Corona-Warn-App der Bundesrepublik Deutschland

Unser Fazit zur Corona-Warn-App

Die Redaktion ist sich einig: Die Corona-Warn-App schützt Leben und je mehr Leute mitmachen, desto größer ist der Nutzen der App. Menschen frühzeitig warnen und so Infektionsketten unterbrechen, bevor diese sich verbreiten - dies ist nur mithilfe technischer Hilfsmittel möglich. Ein Smartphone besitzt heute fast jeder und App Nutzende schützen mit ihrem Handeln Mitmenschen. Die Nutzung der App ist freiwillig, dennoch empfehlen wir jedem diese zu Nutzen. Ein Haken gibt es dann doch noch - die ständige Nutzung der Bluetooth Technologie führt zu einem erhöhten Akku Verbrauch. Bei modernen Smartphones sollte dies zu keiner Beeinträchtigung führen. Bei älteren Smartphones muss hier ggf. durch häufigeres Laden des Akkus gegen gesteuert werden. Jetzt mitmachen und Menschenleben retten - die Corona-Warn-App können Sie hier kostenlos downloaden.

 

Weiterführende Links

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/WarnApp/Kennzahlen.pdf?__blob=publicationFile

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app/corona-warn-app-faq-1758392

Medien-Quellen

Titelbild: https://www.pexels.com/de-de/foto/blond-draussen-fashion-frau-879117/

Video: https://www.youtube.com/watch?v=hNcd-RD3Qn0

Świetne produkty

Zapasowy €5,49
Doppelpack Schutzmaske „Egon“ - KN95Schutzmaske „Egon“ - Klasse FFP2 & KN95 Schutzmasken Maskenversand
Zapasowy €5,01
Gesichtsschild Maskenversand Gesichtsschild Maskenversand
Zapasowy €4
Rote Bandana-Maske
Czerwona bandana maska
€5,99 €9,98